Straßenaktion gegen Altersarmut und für sichere und höhere Renten

Straßenaktion gegen Altersarmut und für sichere und höhere Renten

28. Juni 2017
/
Comments Closed

Ein verwaister Schaukelstuhl in einem Wohnzimmer mitten auf dem Platz, ein Schild fragt: „Wo ist Oma?“
Mögliche Antworten geben Sprechwolken: „Zeitung austragen… Flaschen sammeln… Opa bei der Nachtschicht besuchen… beim Amt Aufstockung beantragen“.Kreativ machte das Kampagnen-Team des Kreisverbands Frankfurt im Vorlauf des Hessischen Sozialgipfels am 6. Mai an der Bockenheimer Warte auf die zunehmende Altersarmut und die Forderungen der LINKEN für sichere und höhere Renten aufmerksam.

Das offene Setting lud neugierige Passantinnen und Passanten zum Gespräch über Renten- und Sozialpolitik ein. Unterstützt wurden wir von unserer Parteivorsitzenden Katja Kipping und Dr. Achim Kessler, Sozialpolitischer Sprecher von die LINKE. LV Hessen und Frankfurter Direktkandidat.

Die Kommentare sind hier geschlossen.

Wir benutzen aus technischen Gründen einige wenige Cookies. (Keine Werbung, kein externes Tracking.) Durch die Nutzung der Seiten stimmst Du dem zu.