Monthly Archives April 2020

1. Mai – Tag der Arbeit in Frankfurt –Materialien + Infos —

25. April 2020
/
von c h
/
Kategorie: Kreisverband
/
Comments Closed

1. Mai – Tag der Arbeit

 

Als LINKE fordern wir:

  • Eine Vermögensabgabe zur Bewältigung der Krisenkosten
  • Erhöhung des Kurzarbeitergeld auf 90 %
  • 500 Euro dauerhafte Lohnerhöhung für die Beschäftigten im Gesundheitssystem, in der Pflege und im Einzelhandel
  • Mehr Personal im Krankenhaus, mehr Tests und mehr Schutzkleidung
  • Keine Aushebelung der Sonntagsruhe, des Arbeitsschutzes und des 8-Stunden-Tages

 

 1. Mai in Frankfurt – trotz alledem!

Wir als Linke Frankfurt haben zwei Plakate mit konkreten Forderungen im Bereich Pflege und Einzelhandel entworfen. Der Slogan lautet ‚Ihr seid mehr wert! 500 Euro mehr Gehalt‘

Materialien: Die Plakate des Kreisverbandes findet Ihr zum selber ausdrucken unter: https://dateien.die-linke-frankfurt.de/index.php/s/jwYJ2iSBAC28Mdo

 

 

 

Die bundesweiten Materialien zum 1. Mai findet ihr unter:

https://filebox.die-linke.de/index.php/s/NwAyQiTFSf47GeM

 

Wenn Ihr ausgedruckte Plakate benötigt, könnt ihr diese ab Mittwoch zwischen 14-17 Uhr im Parteibüro abholen (im Vorraum!). Wir haben einfache Papierplakate sowie eine kleine Auflage an Plakaten zum Aufhängen (Easyplates).

 

Bitte nutzt diese Materialien um eure Fenster, Balkone, Gärten… gut sichtbar zu verschönern. Für eure Social-Media-Kanäle könnt ihr diese ebenso verwenden. Gerne könnt ihr auch kreativ werden und selber basteln.

 

Auto-Korso zum 1. Mai in Frankfurt

Beginn 11:00 Uhr an der Eissporthalle. Hierfür ist eine Anmeldung erforderlich, da die Teilnehmerzahl auf 60 Menschen begrenzt ist. Anmeldung unter: stefan-klee@web.de

Das Ziel ist, Solidarität mit dem im Gesundheitswesen Beschäftigten zu zeigen und deren gewerkschaftliche Forderungen zu unterstützen. Zentrales Anliegen ist ebenfalls, ein Zeichen der internationalen Solidarität zu setzten.

Veranstalter der Demonstration ist der Verein Leben und Arbeiten im Gallus und Griesheim (LAGG e.V.). Die Veranstaltung wurde vom Ordnungsamt mit Auflagen genehmigt Die Linke Frankfurt unterstützt diese Aktion und ruft Euch zur bedachten Teilnahme auf.

Ablauf:

Sammelpunkt um 11 Uhr auf dem Festplatz/Eissporthalle. Um 11.30 Uhr ist Abfahrt Richtung Bornheim, Sachsenhausen und Innerstadt, Ende am Römerberg gegen 13 Uhr. Es dürfen sich in jedem Fahrzeug maximal 2 Personen befinden. Die Teilnehmer*innen müssen während der gesamten Demonstration in den Fahrzeugen bleiben. Die Fahrzeuge können mit Plakaten und Fahnen und Musik- und Lautsprecheranlagen versehen werden. Die Dekoration der Fahrzeuge erfolgt durch die Fahrer*innen vor der Aufstellung vor der Eisspothalle. Ihr erhaltet dann eine Teilnehmernummer je Fahrzeug und weitere Informationen. Anmeldung unter: stefan-klee@web.de oder Tel: 212 46293;

 

Ab 11:00 Uhr Zentrale DGB Online-Kundgebung:

Livestream zum Tag der Arbeit – Solidarisch ist mann nicht alleine!

Unter www.dgb.de/erstermai

mit MIA, Heinz Rudolf Kunze, Jocelyn B. Smith, Konstantin Wecker, Sarah Lesch und Thorsten Stelzner

und im Talk mit Tessa Högele und Friederike Kempter

Sowie mit Solidaritätsbotschaften aus ganz Deutschland

Mehr lesen

Ostermarsch in Zeiten von Corona – trotz alledem !

11. April 2020
/
von c h
/
Kategorie: Kreisverband
/
Comments Closed

Ostermarsch in Zeiten von Corona – trotz alledem !

Am Montag den 13.04. findet traditionell der Frankfurter Ostermarsch statt: Aufgrund der aktuellen Lage findet dieser nicht wie gewohnt statt, sondern…..  Friedensaktivisten im Rhein-Main-Gebiet rufen dazu auf, über Ostern z. B. Friedenszeichen, selbst gefertigte Banner und Symbole oder bunte Pace-Fahnen aus den Fenstern der Wohnungen zu hängen sowie an Autos, Motorrädern, Fahrrädern und Jacken zu befestigen und vieles mehr.

Wenn Ihr Fotos von Euren symbolischen Aktionen machen könnt/wollt, sendet sie bitte bis Dienstag 14 Uhr uns zu.

Wir würden sie dann über unseren Social-Media-Kanälen und Homepage veröffentlichen um mehr Sichtbarkeit zu schaffen.

Dagegen ist die Motorraddemo am Ostermontag wegen Verbotsverfügung abgesagt !

Am gestrigen Donnerstagnachmittag, 9. April, 2020 hat das Ordnungsamt der Stadt Frankfurt am Main die für Ostermontag angemeldete Motorraddemo des Motorrad-Clubs Kuhle Wampe Frankfurt per Verfügung verboten. In der Verbotsverfügung droht die Stadt Frankfurt mit Gefängnisstrafen, falls die Veranstaltung durchgeführt werden sollte.

„Wir sagen die Veranstaltung hiermit ab und streben auch kein Eilverfahren an, das Veranstaltungsverbot über die Osterfeiertage gerichtlich überprüfen zu lassen. Unbeschadet davon behalten wir uns vor, dieses aus unserer Sicht fragwürdige Rechtsverständnis im Nachhinein überprüfen zu lassen.“ erklären Ulrich Wilken als (Anmelder der Demo) und Willi van Ooyen (vom Ostermarschbüro).

 

Bleibt gesund!

Solidarische Grüße

Euer Büro-Team

Mehr lesen

Die wahren Leistungsträger: Ob Kliniken oder Verkauf – schlecht bezahlt und jetzt Systemrelevant…

10. April 2020
/
von c h
/ /
Comments Closed

Dienstag 14. April 2020 | 19:00 Uhr – Online-Veranstaltung DIE LINKE.FFM

mit Uwe Richtmann (ver.di, 1. Vorsitzender Personalrat Uniklinik-Frankfurt)

und Maurike Maaßen (Verkäuferin im Netto, Aktive Betriebsräten, ver.di Essen)

 

Die wahren Leistungsträger unserer Gesellschaft:

Ob Kliniken oder Verkauf – schlecht bezahlt und jetzt Systemrelevant…

Das Personal in den Krankenhäusern ist am absoluten Limit. Im Einzelhandel sieht es ähnlich aus. Und das nicht erst seit Beginn der Coronakrise. Obwohl bei beiden jahrelang schlechte Löhne gezahlt oder viel gespart wurde, halten sie nun den Laden am Laufen.

Uwe und Maurike werden zur aktuellen Situation an den Kliniken sowie im Einzelhandel berichten und über die Ursachen der Misere sprechen. An diesem Abend wollen über die Perspektiven für bessere Bedingungen, und welchen Beitrag die LINKE dabei leisten kann oder gar muss, gemeinsam diskutieren.

mit Uwe Richtmann (ver.di, 1. Vorsitzender Personalrat Uniklinik-Frankfurt)

Es gibt einen Aufruf der Klinikbeschäftigten mit Forderungen HIER !

und Maurike Maaßen (Verkäuferin im Netto, Aktive Betriebsräten, ver.di Essen)

Auch im Bereich Handel gibt es ersten Aufruf mit Forderungen HIER !

 

 

Zur Veranstaltung kommt ihr über folgenden Link:

https://zoom.us/j/208309944 Meeting-ID: 536 408 493;

Eine Einwahl per Telefon ist ebenso möglich über: 069-50502596 oder 030-56795800,, 208309944#

Dienstag 14. April 2020 | 19:00 Uhr

Eine Online-Veranstaltung des Kreisverbandes DIE LINKE.FFM

+++ Anleitung zum Einwählen in die Veranstaltung +++

Zoom ist eine Plattform für Videokonferenzen. Was ihr braucht ist ein Gerät mit Kamera und Mikrofon (Laptop, Smartphone, Tablet) um per Video sichtbar zu sein und Wortbeiträge zu geben. Habt ihr keine Kamera oder Mikro könnt ihr den Veranstaltungen nur folgen. Am Laptop/Computer ist es ganz einfach, da müsst ihr nur den Ve

ranstaltungs-Link öffnen und die Konferenz öffnet sich automatisch. Beim Smartphone und Tablet braucht ihr die kostenlose Zoom-App (findet ihr HIER !) Danach klickt ihr ebenfalls auf den Link. Anschließend müsst ihr euren Namen eingeben und eventuell noch den Zugriff auf eure Kamera und Mikro gestatten. Nun geht geht’s auch schon los. Eine kurze dreiminütige Erklärung zum Video findet ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=hxa9wip7AvM

Kosten entstehen euch (außer den normalen Internetkosten/Datenvolumen) keine. Falls es aber nicht klappt, könnt ihr euch auch notfalls per Telefon einwählen. Dafür gibt es eine Telefonnummer: 069-50502596 als Code müsst ihr dann die Nummer des Zooms (Meeting-ID) eingeben.

Mehr lesen

Wir benutzen aus technischen Gründen einige wenige Cookies. (Keine Werbung, kein externes Tracking.) Durch die Nutzung der Seiten stimmst Du dem zu.