Termin-Übersicht #DIE LINKE und die Corona-Krise

Termin-Übersicht #DIE LINKE und die Corona-Krise

13. Mai 2020
/
Comments Closed

Termin-Übersicht

> Material  > Petition Pflege/Uniklinik  > Online-Veranstaltungen  > Arbeitsgruppen  > Stadtteilgruppen  > Lesekreise

 

Samstag 16. Mai: Aktionen anlässlich der Hygiene-Demos!

Beteiligung an den Infoständen von Aufstehen gegen Rassismus

um 13:30 Uhr am Opernplatz.

Verstärkt versuchen in Frankfurt Verschwörungstheoretiker und rechte Gruppierungen den öffentlichen Raum zu bestimmen um die von der Corona-Krise verunsicherten Teile der Bevölkerung für sich zu gewinnen.

Gruppierungen wie „Beweg Was“, Widerstand 2020 und verschiedene „Corona-Kritiker“ greifen populäre Themen auf, um damit eine breite Bewegung aufzubauen. Ziel ist es, damit auch in das Spektrum demokratischer Bewegungen einzubrechen. Dabei werden Verschwörungstheorien bemüht, um Lügen, Unwahrheiten und rechte Hetze zu verbreiten. Hintergrund Berichte findet Ihr hier in einem taz-Artikel sowie im Deutschlandfunk!

Deshalb wollen wir uns unter Einhaltung des Abstandsgebots und tragen von Mundschutz an den Infostände von Aufstehen gegen Rassismus beteiligen:

Unser Treffpunkt an diesen Samstag 16.05.2020 ab 13:30 Uhr am Opernplatz !

Wir werden ein Transparent dabei haben mit dem Slogan ‚Schutzschirm für Menschen statt für Profite‘. Wahrscheinlich werden wir auch einen kleinen Infotisch dabei haben.

 

Montag 25.05.2020, 20:00 Uhr Corona und die Krise des Kapitalismus

Eine Online-Veranstaltung von DIE LINKE.FFM Weitere Infos…

Mit Thomas Sablowski (Rosa-Luxemburg-Stiftung)

Corona und die Krise des Kapitalismus

Seit Beginn der Corona-Pandemie überschlagen sich die Berichte über deren wirtschaftliche Folgen. Der Internationale Währungsfonds (IWF) sieht eine Krise von historischen Ausmaß aufziehen, wie es sie zuletzt mit der Großen Depression der 1930er Jahre gab. So warnt die IWF-Chefin Kristalina Georgiewa vor „eine(r) Krise wie keine zuvor“. Allein in Deutschland dürfte laut Prognose des Wirtschaftsministeriums das Bruttoinlandsprodukt um 6,3 Prozent in diesem Jahr einbrechen. In den USA steigt die Arbeitslosigkeit in Rekordgeschwindigkeit. Und die EU droht an der Frage zu zerbrechen, wer für die Bekämpfung der Pandemie zahlen soll.

Durch die Konjunkturmaßnahmen, die in Folge der Pandemie-Bewältigung aufgelegt wurden, schnellen weltweit die Staatsverschuldungen in die Höhe. Die sozial-ökonomische Ungleichheit droht sich innerhalb der Staaten sowie global weiter zu verschärfen. Die heutige Pandemie ist weder die erste noch die tödlichste in der Geschichte, doch ihre sozialen und ökonomischen Auswirkungen werden enorm sein.

Die aktuelle Krise wird häufig als eine Art unerwartet über uns kommende Naturkatastrophe aufgefasst. Demnach soll der Kapitalismus, sobald die Pandemie überwunden ist, relativ zügig auf die alte Wachstumsspur zurückfinden. Nüchterne Einschätzungen verweisen dagegen auf immer wiederkehrende Krisen des Kapitalismus. Anzeichen für eine beginnende neue Rezession zeigten sich bereits im Herbst vergangenen Jahres.

Thomas Sablowski diskutiert mit uns, wie Corona zum „Auslöser“ werden konnte, der den fragilen Kapitalismus des 21. Jahrhunderts in seinem Fundament erschüttert. Er erklärt, warum die Hilfsmaßnahmen von Regierungen und Zentralbanken das Problem nicht lösen. Und wir werden mit ihm diskutieren, welche Kämpfe uns bevorstehen.

 

Einwahl in die Veranstaltung über: https://us02web.zoom.us/j/84775872018

Meeting-ID: 847 7587 2018

Eine Einwahl per Telefon ist ebenso möglich: 030-56795800 oder 069-50502596, Danach gebt ihr bitte die Meeting-ID ein: 84775872018#

Eine ausführliche Anleitung zur Teilnahme findet Ihr HIER !

 

Material und Plakate:  

Wir haben 100 Plakate in A1-Format zum Aufhängen drucken lassen. Ebenso gibt es wieder kleinere Papierplakate im A3-Format.Ihr könnt diese ab Montag während der Geschäftszeiten von 14-17 Uhr abholen!

Ihr findet auch alles zum selber ausdrucken unter: https://dateien.die-linke-frankfurt.de/index.php/s/cko2oGpb63fMryL

 

Dienstag 02.06.2020, 19:00 Uhr, Sitzung Kreisvorstand

Findet als Zoom-Videokonferenz statt!

 

Weitere Online-Termine der Stadtteilgruppen, Arbeits- und Themengruppen findet Ihr weiter unten !

 

 

Zum Tag der Pflege am 12. Mai:

Entschlossen und solidarisch gegen den Pflegenotstand! Mehr Infos Hier!

 

Petition von Beschäftigten der Uniklinik:

Mehr von uns ist besser für alle!

Wichtiger denn je – bessere Arbeitsbedingungen an der Uniklinik Frankfurt!

Wir wollen Euch an dieser Stelle nochmals auf die Petition der Beschäftigten der Universitätsklinik Frankfurt hinweisen. In den letzten Wochen wurden mehr als 1.700 Unterschriften gesammelt. Wir rufen Euch auf die Forderungen der Beschäftigten zu unterstützen und in Euren Umfeld Unterschriften zu sammeln. Ihr könnt dies zum Einem über die Online-Petition tun. Zudem gibt es die Petition als Unterschriftenliste zum Ausdrucken HIER !

Unterschriebene Listen sendet Ihr uns bitte bis 29. April ins Büro über

buero@linke-frankfurt.de oder per Fax an 069-70 72 783

 

Einen ausführlichen Bericht zur Situation hier zum nachlsen: Corona und der Zustand des Gesundheitswesens

 

Rückblick auf den 8. Mai –Tag der Befreiung zum Feiertag machen!

Der 8. Mai ist für viele Millionen Menschen ein Tag der Befreiung und Hoffnung. Die bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht besiegelte das Ende der Nazi-Diktatur. Statt wie in den letzten Jahren den Tag der Befreiung auf dem Römerberg zu feiern, haben viele von uns heute anders den 75. Jahrestag der Befreiung begangen und in vielen kleinen einzelnen Aktionen Opfern und Widerstandskämpfer*innen gedacht und Befreiern gedankt. Im Rahmen des 8. Mai 1945 – Bündnis Frankfurt fordern wir, diesen Tag als das zu würdigen, was er ist: Ein Gedenk- und Feiertag!

Eine Bilderschau zu unseren Aktivitäten am 8. Mai findet ihr HIER !

 

 

Noch mehr  Online-Veranstaltungen:

Donnerstag 14.05.2020, 19:30 Uhr Die AfD als parlamentarischer Arm des rechten Terrors?

Eine Online-Veranstaltung von Aufstehen gegen Rassismus. Weiter Infos HIER !

Gerd Wiegel beleuchtet, wie sich die AfD im Parlament als Stichwortgeberin und geistige Brandstifterin des rechten Terrors betätigt. Interessierte sind herzlich eingeladen!

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist möglich über den Live-Stream auf YouTube..  https://www.youtube.com/channel/UCo22xjScIZyviUwBGmcKDHA/live  Fragen an den Referierenden dort bitte im Chat stellen und kennzeichnen durch❓

Teilnahme per Zoom: hierzu bitten wir um Anmeldung mit Vor- und Zunamen per E-Mail bis 14.5. um 15 Uhr an mitmachen@aufstehen-gegen-rassismus.de (E-Mail-Betreff: AgR PAT). Wir schicken euch dann die Zugangsdaten, mit denen ihr euch einwählen könnt.

 

Samstag 16.05.2020, 16:00 Uhr Wie viel NSDAP steckt in der AfD?

Eine Online Veranstaltung von marx21.

Mit Andreas Kemper (Publizist und Soziologe) und Volkhard Mosler (Journalist und Soziologe)

Anmeldung bis spätestens 1 Tag vorab erforderlich Zur Anmeldung+Infos!

 

Dienstag 02.06.2020, 17:00 Uhr Wieso bringt Kapitalismus technischen Fortschritt? Weitere Infos HIER !

Eine Online-Veranstaltung von Die Linke.SDS (bund) und Linksjugend [’solid] Mit Florian Butollo (Weizenbaum Institut)

 

Eine umfassende Terminübersicht zu Online-Veranstaltungen von DIE LINKE findet Ihr auf der Bundeshomepage –  schaut einfach mal rein 😉

https://www.die-linke.de/start/livestreams/

 

+++  Anleitung zum Einwählen in Zoom/Online- Veranstaltungen  +++

Ein Großteil der oben stehenden Veranstaltungen wird in Zoom stattfinden.

Eine ausführliche Anleitung zur Teilnahme findet Ihr HIER !

In Kürze: Zoom ist eine Plattform für Videokonferenzen. Was ihr braucht ist ein Gerät mit Kamera und Mikrofon (Laptop, Smartphone, Tablet) um per Video sichtbar zu sein und Wortbeiträge zu geben. Habt ihr keine Kamera oder Mikro könnt ihr den Veranstaltungen nur folgen. Am Laptop/Computer ist es ganz einfach, da müsst ihr nur den Veranstaltungs-Link öffnen und die Konferenz öffnet sich automatisch. Beim Smartphone und Tablet braucht ihr die kostenlose Zoom-App (findet ihr HIER !) Danach klickt ihr ebenfalls auf den Link. Anschließend müsst ihr euren Namen eingeben und eventuell noch den Zugriff auf eure Kamera und Mikro gestatten. Nun geht geht’s auch schon los. Eine kurze dreiminütige Erklärung zum Video findet ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=hxa9wip7AvM

Kosten entstehen euch (außer den normalen Internetkosten/Datenvolumen) keine. Falls es aber nicht klappt, könnt ihr euch auch notfalls per Telefon einwählen. Dafür gibt es eine Telefonnummer: 069-50502596 als Code müsst ihr dann die Nummer des Zooms (Meeting-ID) eingeben.

 

Arbeitsgruppen +  Stadtteilgruppen:

 

AG BuG  — Betrieb und Gewerkschaft

Mittwoch 20.05.2020, 19:00 Uhr Treffen der AG BuG (online)

Um teilzunehmen geht ihr bitte auf den Link: https://zoom.us/j/95549228687

Meeting-ID: 955 4922 8687

Einwahl per Telefon möglich über: 06950502596 oder 069-71049922, Danach gebt ihr bitte die Meeting-ID ein: 95549228687#

Eine ausführliche Anleitung zur Teilnahme findet Ihr HIER !

Kontakt: klaus.weiherer@t-online.de

 

AG Verkehrswende LINKS gedreht

Donnerstag 21.05.2020, 18:30 Uhr Treffen der AG (online)

Um teilzunehmen geht ihr bitte auf den Link: https://zoom.us/j/91429057143

Meeting-ID: 914 2905 7143

Einwahl per Telefon möglich über: 030-56795800 oder 069-50502596, Danach gebt ihr bitte die Meeting-ID ein: 91429057143#

Eine ausführliche Anleitung zur Teilnahme findet Ihr HIER !

Kontakt: uwe.bambusch@web.de

 

 

Stadttteilgruppe Bockenheim/Westend (Ortsbezirk 2)

Dienstag 19.05.2020, 19:00 Uhr Treffen der Stadtteilgruppe (online)

Um teilzunehmen geht ihr bitte auf den Link: https://zoom.us/j/92476368135

Meeting-ID: 924 7636 8135

Einwahl per Telefon möglich über: 030-56795800 oder 069-50502596, Danach gebt ihr bitte die Meeting-ID ein: 92476368135#

Eine ausführliche Anleitung zur Teilnahme findet Ihr HIER !

Kontakt: b.woellner@web.de

 

Stadtteilgruppe Süd (Ortsbezirk 5)

Die Stadtteilgruppe trifft sich regelmäßig via Telefonkonferenzen. Zugangsdaten bitte über Kontakt erfragen!

Kontakt: marlis.gutmann@gmx.de

 

Stadtteilgruppe Rödelheim, Hausen, Praunheim, Westhausen u. Industriehof) (Ortsbezirk 7)

Donnerstag 14.05.2020, 19:30 Uhr Treffen der Stadtteilgruppe (online)

Um teilzunehmen geht ihr bitte auf den Link: https://zoom.us/j/95289291584

Eine ausführliche Anleitung zur Teilnahme findet Ihr HIER !

Weitere Aktuelle Termine findet Ihr unter:

www.die-linke-roedelheim.de und www.die-farbechten.de/

Kontakt: Helmut Furtmann (helmutfurtmann@web.de)

 

— Themengruppen

 

Bündnis Aufstehen-gegen-Rassismus (AgR):

Treffen von AgR finden regelmäßig online statt. Näheres bitte erfragen über Kontakt: AgR-RheinMain@gmx.de

 

++++ Anleitung zum Einwählen in die Veranstaltung ++++

Eine ausführliche Anleitung zur Teilnahme findet Ihr HIER !

Kurz: Zoom ist eine Plattform für Videokonferenzen. Was ihr braucht ist ein Gerät mit Kamera und Mikrofon (Laptop, Smartphone, Tablet) um per Video sichtbar zu sein und Wortbeiträge zu geben. Habt ihr keine Kamera oder Mikro könnt ihr den Veranstaltungen nur folgen. Am Laptop/Computer ist es ganz einfach, da müsst ihr nur den Veranstaltungs-Link öffnen und die Konferenz öffnet sich automatisch. Beim Smartphone und Tablet braucht ihr die kostenlose Zoom-App (findet ihr HIER !) Danach klickt ihr ebenfalls auf den Link. Anschließend müsst ihr euren Namen eingeben und eventuell noch den Zugriff auf eure Kamera und Mikro gestatten. Nun geht geht’s auch schon los. Eine kurze dreiminütige Erklärung zum Video findet ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=hxa9wip7AvM

Kosten entstehen euch (außer den normalen Internetkosten/Datenvolumen) keine. Falls es aber nicht klappt, könnt ihr euch auch notfalls per Telefon einwählen. Dafür gibt es eine Telefonnummer: 03056795800 als Code müsst ihr dann die Nummer des Zooms (Meeting-ID) eingeben.

 

 

Comments are closed.

Wir benutzen aus technischen Gründen einige wenige Cookies. (Keine Werbung, kein externes Tracking.) Durch die Nutzung der Seiten stimmst Du dem zu.