TERMINE — Übersicht #DIE LINKE.FFM

TERMINE — Übersicht #DIE LINKE.FFM

25. November 2020
/
Comments Closed

Termin – Übersicht

Material   > Termine in Frankfurt   > Online-Veranstaltungen   > Arbeitsgruppen   > Stadtteilgruppen   > Themengruppen

 

Allgemeine Termine in Frankfurt

 

Donnerstag 26.11.2020, 19:00 Uhr Wirecard – Versagen der Kontrollen

++Zoom++ Diskussionsveranstaltung der AG Ökonomie

In Deutschland gibt es eine Reihe von internen Kontrollen z.B. durch die Interne Revision, das Compliance Management Systeme, den Aufsichtsrat, sowie externen Kontrollen z.B. von Wirtschaftsprüfern, der Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht die Bilanzskandale bei börsennotierten Unternehmen verhindern sollen.
Zunächst werden wir einen ca. 6 minütigen Film der SZ über den Fall Wirecard schauen, um allen die Vorgänge um Wirecard noch mal ins Gedächtnis zu rufen. Im Rahmen eines kurzen Eingangsreferats werden dann die o.g. Kontrollen von Wirtschaftsprüfer Philipp Roebling, der bei dem bundesweit größten Prüfungsverband für die interne Qualitätssicherung zuständig ist, vorgestellt, um anschließend in eine offene Diskussion einsteigen zu können, ob und wenn wie solche Skandale zukünftig besser verhindert werden könnten.“

Den Link zur Veranstaltung erhaltet ihr über Martin von der AG Ökonomie (mauldasch@web.de). Einfach eine kurze Mail schrieben.

 

Montag 30.11.2020, ab 15:00 Uhr Plakat-Aktion zum Thema ‚Mietenwahnsinn‘

auf der Alten Brücke

Die Auswirkungen der aktuellen Pandemie hat die schwierige Situation, in der sich viele Mieter*innen in Frankfurt befinden, noch zusätzlich verschärft. Die Mieten in der Stadt steigen weiterhin ungebremst an, gleichzeitig wird die finanzielle Lage  vieler Frankfurter*innen zunehmend prekär. Durch Corona drohen Kurzarbeit, Arbeitsplatzverlust oder Verdienstausfälle. Wohnen wird dadurch noch mehr zum Luxus und zur Armutsfalle für viele.

Die Aktionsgruppe des KV will auf diesen Mietenwahnsinn auch im öffentlichen Raum aufmerksam machen und veranstaltet daher eine Plakat-Aktion auf der Alten Brücke. Wir wollen die vorbeikommenden Autofahrer mit einer Reihe von Aussagen in Form einer von uns hochgehaltenen Schilderreihe konfrontieren und zu Reaktionen (Hupen, Winken, Blinken etc.) animieren. Wir freuen uns über jeden, der die Aktion aktiv unterstützen möchte!  Kommt am 30.November auf die Alte Brücke!

 

Dienstag 01.12.2020, 18:00 Uhr Kreativtreffen Kummunalwahl_2021

Zoom-Meeting: Den Link zur Veranstaltung erhaltet ihr über buero@linke-frankfurt.de 

 

Freitag 04.12.2020, 14:00 Uhr, Stadt für alle – wohnungspolitischer Spaziergang durch das Nordend;  Treffpunkt: Merianplatz

Infos zur Veranstaltung auf der Internetseite der Fraktion! Die Veranstaltung bei Facebook!

DIE LINKE. im Römer lädt am Freitag, 4. Dezember 2020 ab 14h zu einem ca. zweistündigen wohnungspolitischen Spaziergang durch das Nordend ein. In diesem Viertel zeigen sich die Versäumnisse einer falschen Wohnungspolitik in Frankfurt und die Auswirkungen von Verdrängung, Luxuswohnungsbau und Spekulation mit Wohnraum sehr deutlich. DIE LINKE. im Römer verbindet dabei die Fragen von Wohnungsbau mit der Frage von Ökologie und Klimaschutz. Geht es nach der Koalition, soll an der Grünen Lunge/Günthersburghöfe am Günthersburgpark wertvolles Grün vernichtet werden, um Invenstorenträume zu verwirklichen. Doch momentan zeichnet sich ab, dass die Proteste gegen diese Politik einen Umschwung schaffen und die Grünflächen erhalten werden!

Beim Rundgang wird das Neubauprojekt „Marie“ besucht. Das ehemalige Marienkrankenhaus wurde vom Luxus-Investor Instone zu einem geschlossenen Wohnquartier für Reiche entwickelt. Außerdem fragen wir uns am Glaubburgbunker, wie die Belange der Anwohnerinnen und Anwohner beim drohenden Abriss berücksichtigt werden können. Ein weiteres Problem im Nordend ist Leerstand: Wir suchen Gebäude auf, die seit Jahren unbewohnt sind. Die Stadt sieht tatenlos zu, wie im Nordend mit spekulativem Leerstand verhindert wird, dass Wohnraum geschaffen wird. So kann es nicht weitergehen! Es wird viel Raum geben, um mit Anwohnerinnen und Aktivistinnen des Viertels ins Gespräch zu kommen und sich über die Themen und Probleme im Nordend auszutauschen.

Mitwirkende:

  • Ulrich Rathgeb, Bürgerinitiative (BI) Glaubburgbunker
  • Peter Beckmann, BI für den Erhalt der Grünen Lunge am Güntherburgpark e.V.
  • Alexis Passadakis, Klimaaktivist und Kandidat der LINKEN für die Stadtverordnetenversammlung
  • Hans-Jochen Habermann, Mitglied des Ortsbeirates 3 für DIE LINKE.
  • Michael Müller, Stadtverordneter aus dem Nordend für DIE LINKE, finanzpolitischer Sprecher

Hinweis: Der Spaziergang soll ungefähr 1,5 Stunden dauern. Die üblichen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virusses gelten (Tragen von Mund- und Nasenbedeckung und Abstände).

 

Ab Freitag 04.12.2020  Tag der Offenen Tür__2021__DIE LINKE.Fraktion im Römer 

***dieses Jahr dezentral in den Stadtteilen ***

Preungesheim: Freitag, 4. Dez. | 15 Uhr | Gravensteiner Platz

Riederwald: Sonntag 6. Dez. | 17 Uhr | Schulze-Delitzsch-Straße

Eschersheim: Mittwoch, 9. Dez. | 11 Uhr | U-Bahn Weißer Stein

Fechenheim: Mittwoch, 9. Dez. | 16 Uhr | Polizeistation

Bornheim: Donnerstag 10. Dez. | 16 Uhr | Bornheim Mitte – Uhrtürmchen

Heinrich Lübke Siedlung: Donnerstag, 10. Dez. |15.00 Uhr| am Rewe-Center

Westhausen: Donnerstag, 10. Dez. |16.00 Uhr| Alte Bäckerei

Rödelheim: Donnerstag, 10. Dez. |17.00 Uhr| Bahnhof Rödelheim

Seckbach: Freitag | 11. Dez. 16 Uhr | Altes Rathaus

Riedberg: Freitag | 11. Dez. | 16.30 Uhr | Riedbergplatz

Sachsenhausen: Freitag, 11. Dez. |15.30 Uhr| Südbahnhof

Nordend: Samstag | 12. Dez. | 11 Uhr | Merianplatz

Bockenheim: Samstag, 12. Dez. | 13 Uhr | Bockenheimer Warte (Depot)

Enkheim: Samstag 12. Dez. | 13 Uhr | Hessen Center/U-Bahn

Griesheim: Montag, 14. Dez. |15.00 Uhr| Bahnhof Griesheim

Höchst: Dienstag, 15. Dez. |15.00 Uhr| Königsteiner Straße, Fußgängerzone

Gallus: Freitag, 18. Dez. |15.00 Uhr| Wochenmarkt​

 

Samstag 05.12.2020 ab 12:00 Uhr Aktionstag „Abrüstung und Entspannungspolitik

Ab Paulsplatz mit anschließender Demonstration über die Zeil zur Kostablerwache

(natürlich unter Korona-Bedingungen alles Mit Abstand und Mund-Nasen-Schutz).

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Dezember steht die Verabschiedung des Bundeshaushaltes 2021 bevor. Nach aktuellen Planungen sollen die Ausgaben fürs Militär auf über 50 Milliarden Euro steigen. Damit sind wir nicht einverstanden! Und auch die Verteidigungsministerin hat heute (17.11.2020) verkündet, dass sie nicht mit dem Verteidigungshaushalt einverstanden ist, aber natürlich aus einem ganz anderen Grund: Dieser sei „mehr als bescheiden“ und man müsse diesen auch in Zeiten von Corona „stärken“. Dies zeigt erneut, wie dringend wir aktiv werden müssen!

Deshalb bitten wir um Unterstützung für die auch  in Frankfurt geplante Aktion am Samstag, 5. Dezember 2020 12:00 Uhr Frankfurt,

Unterstützt den Aufruf und mobilisiert für unseren Protestzug in Frankfurt. Es gibt auch eine Massenzeitung, die im Büro abgeholt werden kann.

Friedens- und Zukunftswerkstatt e. V. c/o Frankfurter Gewerkschaftshaus, Wilhelm-Leuschner-Str. 69 – 77, 60329 Frankfurt am Main, Telefon: 069 24249950

E-Mail: frieden-und-zukunft@t-online.de, Weitere Infos: www.frieden-und-zukunft.de

 

Dienstag 07.12.2020, 19:00 Uhr Sitzung Kreisvorstand

Per Zoom.   Mitgliederöffentlich. Zugangsdaten über: buero@linke-frankfurt.de

 

Montag 14.12.2020, 19:00 Uhr Mieten contra Frankfurt.

Der Kampf mit der Miete im Lockdown. Eine Zoom-Onlineveranstaltung von DIE LINKE.Kreisverband Frankfurt am Main

Mit Philipp Jacks (Geschäftsführer DGB Frankfurt)

und Lisa Hahn (Mietentscheid Frankfurt)

Zoom-Meeting beitreten:  https://us02web.zoom.us/j/83455171852?pwd=ZlBEbWdvYlhPdjVobXhQMjBYdDZQUT09

Meeting-ID: 834 5517 1852;  Kenncode: 945009

Schnelleinwahl mobil   +493056795800,,83455171852#,,,,,,0#,,945009# Deutschland

+496938079883,,83455171852#,,,,,,0#,,945009# Deutschland

 

Dienstag 21.12.2020, 19:00 Uhr Sitzung Kreisvorstand

Per Zoom.   Mitgliederöffentlich. Zugangsdaten über: buero@linke-frankfurt.de

 

 

— Online-Veranstaltungen —

 

Eine umfassende Terminübersicht zu Online-Veranstaltungen von DIE LINKE findet Ihr auf der Bundeshomepage  –  schaut einfach mal rein 😉

https://www.die-linke.de/start/livestreams/  

 

 

 

 

— Stadtteilgruppen

 

Stadtteilgruppe Gallus,Gutleut,BhfViertel,Innenstadt (Ortsbezirk 1)

Einmal im Monat:  Stammtisch der Stadtteilgruppe. Näheres erfragen über Kontakt.

In der Pizzaria DaMassimo, Schwalbacher Str. 30, Gallus

Kontakt: grosse_vorholt@gmx.de

 

Stadttteilgruppe Bockenheim/Westend (Ortsbezirk 2)

Treffen jeden 3. Dienstag eines Monats. Regelmäßige Treffen, näheres erfragen unter…

Dienstag 15.12.2020, 19:30 Uhr Online-Treffen der Stadtteilgruppe

Zoom-Meeting beitreten: Einwahldaten erfragen über….

Kontakt: b.woellner@web.de

 

Stadteilgruppe Nordend (Ortsbezirk 3)

Jeden 1. Donnerstag eines Monats jeweils 19h: reguläre Treffen der Stadtteilgruppe

In welche Form aktuell die Guppentreffen statfinden, erfahrt ihr über Kontakt!

regulär in derAWO Nordend, Großer Saal im Erdgeschoss. Eckenheimer Landstr. 93 h (Hinterhaus)

Kontakt: uwe.bambusch@web.de

 

Stadtteilgruppe Bornheim-Ostend (Ortsbezirk 4)

Es finden regelmäßig Treffen einmal im Monat statt. Näheres über…

Dienstag 01.12.2020, 18h Mitgliederversammlung der Stadtteilgruppe

Zur Aufstellung der OBR4-List für die Kommunalwahl_21

im AWO Nordendzentrum;  Eckenheimer Ldstr. 93 HH, Frankfurt

Montag 14.12.2020, 19:00 Uhr Online-Treffen der Stadtteilgruppe

Weitere Termine: Montag 25.01.2021, 19h  Treffen der Stadtteilgruppe (im Januar2021)

Zoom-Meeting beitreten: Einwahldaten erfragen über Kontakt: buero@linke-frankfurt.de

 

Stadtteilgruppe Süd (Ortsbezirk 5)

Die Stadtteilgruppe trifft sich regelmäßig via Telefonkonferenzen. Zugangsdaten bitte über Kontakt erfragen!  Kontakt: marlis.gutmann@gmx.de

 

Stadtteilgruppe Höchst und westliche Stadtteile (Ortsbezirk 6)

Kontakt: Dominike Pauli (dominikepauli@web.de)

 

Stadtteilgruppe Rödelheim, Hausen, Praunheim, Westhausen u. Industriehof) (Ortsbezirk 7)

Es finden regelmäßig Treffen einmal im Monat statt. Näheres über Kontakt: Helmut Furtmann (helmutfurtmann@web.de)

im Vereinsringhaus in Rödelheim, Friedel-Schomann-Weg 7, Alt-Rödelheim

 

Stadtteilgruppe Heddernheim, Niederursel (Ortsbezirk 08)

Weitere aktuelle Termine findest Du auf der Homepage der Stadtteilgruppe !

Kontakt: K.D. Schulze: OGR8@hotmail.de

 

Stadtteilgruppe Ginnheim, Dornbusch, Eschersheim (Ortsbezirk 9)

Es finden regelmäßig Treffen einmal im Monat statt. Näheres über…

Kontakt über das Parteibüro: 069-98971546; buero@linke-frankfurt.de

 

Stadtteilgruppe Eckenheim, Preungesheim, Berkersheim, F‘ Berg, Bonames (OBR 10 )

Es finden regelmäßig Treffen einmal im Monat statt. Näheres über…

Kontakt über: p.glanz@outlook.com

 

Stadtteilgruppe Nord (Ortsbezirke 13-15)

Hier gibt es leider keine Stadtteilgruppe. Kontakt über

Parteibüro: 069-98971546; buero@linke-frankfurt.de).

 

Stadtteilgruppe Kalbach, Riedberg (Ortsbezirk 12)

Montag 30.11.2020, 19:00 Uhr Mitgliederversammlung der Stadtteilgruppe

Zur Aufstellung der OBR12-List für die Kommunalwahl_21

im Saalbau Zentrum am Bügel, Ben-Gurion-Ring 110a

Hier gibt es leider keine Stadtteilgruppe. Kontakt über

das Parteibüro: 069-98971546, buero@linke-frankfurt.de

 

Stadtteilgruppe Ost, Riederwald, Seckbach, Fechenheim, Bergen-Enkheim (OBR 11 und 16)

Es finden regelmäßig Treffen einmal im Monat statt. Näheres über…

Kontakt: Johannes Riedel j.j.riedel@web.de

 

Linksjugend/Solid

Kontakt: solid-ffm@gmx.de

 

DIE LINKE.SDS

Treffen finden während des Semesters wöchentlich statt. Näheres über…

Kontakt: sds-ffm@hotmail.de oder  0176 – 722 82 658 (Naisan)

 

 

 

— Arbeitsgruppen

 

Aktionsgruppe Mietentscheid, Nulltarif“

Treffen alle 14 Tage. Näheres erfragen unter Kontakt!

Montag 07.12.2020, 18:00 Uhr Treffen der AG

Zoom-Meeting beitreten: Einwahldaten erfragen über Kontakt: lucahemmerich@yahoo.de

 

AG BuG — Betrieb und Gewerkschaft

Regelmäßige Treffen finden statt.

Mittwoch 02.12.2020, 19:30 Uhr Online-Treffen der AG BuG

Einwahldaten unter Kontakt: klaus.weiherer@t-online.de

 

AG FELIA (Frankfurter Erwerbslose in Aktion)

Zur Zeit finden keine Treffen statt.

Kontakt: felia.elotreff@gmail.com

 

AG Frieden und internationale Politik

Regelmäßige Treffen finden statt. Näheres unter….

Kontakt: stefanieht@gmx.de , 069-527918

 

AG Ökonomie

Möchtest du bei uns mitmachen und nähere Infos über unsere AG Ökonomie?  

Dann schreib uns bitte an: kraema@gmx.de  Wir melden uns.

 

AG Planen Bauen Wohnen (der Fraktion im Römer)

Dienstag 08.12.2020, 19:00 Uhr Treffen der AG  ***via Zoom***

Weitere Treffen der AG am: Dienstag 26.01.2021, 17-19h

Zoom-Meeting beitreten: Einwahldaten erfragen über….

Kontakt: (069) 212 462 93; lisa.hahn@dielinke-fraktion.frankfurt.de

 

AG Queer

Jeden 3. Dienstag um 19:00 Uhr trifft sich der Stammtisch der AG Queer.

Homepage: www.die-linke.lgbt Kontakt: queer@die-linke-hessen.de

 

AG Verkehrswende LINKS gedreht

Regelmäßige Treffen, näheres erfragen unter…Kontakt: uwe.bambusch@web.de

Mittwoch 02.12.2020, 18:30 Uhr Treffen der AG Verkehrswende

*** Zoom-Konferenz (auch telefonische Teilnahme möglich) ***

Wir diskutieren und erarbeiten kontinuierlich ein Verkehrskonzept für Frankfurt und wollen damit erreichen, dass auch für die Verkehrspolitik in Frankfurt das Motto gilt: „Die LINKE macht den Unterschied!“ Wir freuen uns immer über interessierte Gäste und neue Teilnehmer*innen.   Die Einwahldaten und weitere Informationen bekommt Ihr auf Anfrage bei uwe.bambusch@web.de

 

AG Umwelt und Verkehr (der Fraktion im Römer)

Regelmäßige Treffen, näheres erfragen unter…

Kontakt: (069) 212 462 93

 

 

— Themengruppen

 

Bündnis Aufstehen-gegen-Rassismus (AgR):

Kontakt: AgR-RheinMain@gmx.de

 

Aufstehen gegen Rassismus im Frankfurter Nordwesten

Kontakt: AGR-ffm-nwst@gmx.de / 069-527918

 

 

Lesekreis Karl Marx: Das Kapital Erster Band

mit Peter Stahn und Walter Lulay ab Oktober.

Was kann uns die Auseinandersetzung und Aneignung einer Schrift aus dem 19. Jahrhundert bringen? Augenscheinlich hat sich die kapitalistische Produktionsweise in den letzten 150 Jahren doch erheblich verändert! Marx bietet selbst ein Argument an, das die Unternehmung lohnenswert sein könnte, um hinter die Geheimnisse der kapitalistischen Produktionsweise  zu gelangen: In seinem Vorwort zum Ersten Band des Kapitals heißt es: »…und es ist der letzte Endzweck dieses Werks, das ökonomische Bewegungsgesetz der modernen Gesellschaft zu enthüllen« (Karl Marx, Das Ka-pital, S. 10, VSA 217).

Dienstag, 08. Dezember, 18:00 Uhr Dritte Sitzung des Lesekreis **ZOOM**

Die Zoom-Einwahldaten erhaltet ihr per Mail über peter.stahn@t-online.de

 

Voraussetzungen: Damit der Lesekreis klappt, rechnen wir mit mindestens zehn bis zwölf Interessierten. Auch jene, die den Text noch einmal lesen und vertiefen wollen, sind herzlich dazu eingeladen.  

Als Textgrundlage wollen wir den von Thomas Kuczinski neu bearbeiteten und herausgegebenen Ersten Band des Kapitals nehmen:

Karl Marx: Das Kapital, Erster Band, Neue Textausgabe, VSA Verlag 2017.

 

 

 

 

 

DIE LINKE. Kreisverband Frankfurt am Main

Allerheiligentor 2-4

60311 Frankfurt am Main

Kontakt: buero@linke-frankfurt.de

Telefon: (069) 97 98 15 46

www.die-linke-frankfurt.de

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag

von 14.00 Uhr- 17.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kommentare sind hier geschlossen.

Wir benutzen aus technischen Gründen einige wenige Cookies. (Keine Werbung, kein externes Tracking.) Durch die Nutzung der Seiten stimmst Du dem zu.