Kreisverband

am 22. Oktober 2018 ab 19 Uhr im Casino der Stadtwerke (mehr …)

Oberrad sagt NEIN zur AfD!

22. September 2018
/
von c h
/
Kategorie: Kreisverband
/
Comments Closed

Oberrad sagt NEIN zur AfD!
Gegen die Veranstaltung der AfD in FFM-Oberrad mit Alexander Gauland!

Wir rufen zum Protest auf.
AUFSTEHEN GEGEN RASSISMUS IN OBERRAD!

Sa. 22.09.2018 | 17:30h 
Buchrainplatz, Frankfurt-Oberrad

Der Rassismus der AfD spaltet die Gesellschaft. Die Partei schüchtert ein und bricht mit gesellschaftlichen Tabus. Alexander Gauland bezeichnet den deutschen Faschismus als Vogelschiss in der Geschichte und Björn Höcke hält die AfD für das letzte friedliche Angebot an diese Republik.
All das zeigt: Die AfD will das Parlament nicht einfach nur ein bisschen durcheinander wirbeln. Sie steht für ein gänzlich anderes politisches System und sie hat erschreckend wenig Berührungsängste zu Faschismus und Holocaust. Eine solche Partei hat im Parlament nichts zu suchen. Wer den politischen Diskurs so sehr verachtet wie die AfD, hat kein Recht darauf, Teil dieses Diskurses zu sein. Eine Partei, die einen faschistischen Flügel in ihren Reihen duldet, hat breiten Widerstand verdient.

> Alexander Gauland ist in Oberrad und in Frankfurt nicht willkommen!
> Wir wollen keine rechte Hetze und keinen Rassismus in Oberrad und anderswo!
> Keine Verharmlosung von Nationalsozialismus und Holocaust!
> Wir stehen für eine offene und vielfältige Gesellschaft!
#WIRSINDMEHR

Deshalb rufen wir zur Kundgebung auf:   
Samstag 22.09.2018 ab 17:30 Uhr
Buchrainplatz, Frankfurt-Oberrad

Bereits ab 14:00 Uhr auf dem Buchrainplatz:
Infostand mit der Ausstellung “Keine Alternative – eine kritische Auseinandersetzung mit der AfD”

 

 


AUFSTEHEN GEGEN RASSISMUS IN OBERRAD !

Mehr lesen

Kickoff Mietentscheid #esgehtlos!

25. August 2018
/
von c h
/
Kategorie: Kreisverband
/
Comments Closed

ES GEHT LOS!

Kickoff Mietentscheid

Die größte Wohnraumkampagne, die Frankfurt je gesehen hat, rollt an!

Am 25. August startet der Mietentscheid Frankfurt mit einem großen KICK OFF!
Unser Plan: Wir sammeln über 20.000 Unterschriften, um einen Bürger*innenentscheid zu initiieren.

Komm uns in den Stadtteilen (10-14 Uhr), oder am Merianplatz (14-18 Uhr) besuchen, und sei eine*r der ersten, die unterschreiben.

25.8.2018 | ab 10:00 | in den Stadtteilen
25.8.2018 | ab 14:00 | Merianplatz

 

Mehr Infos findet Ihr HIER ! und auf der Homepage !

Mietentscheid Frankfurt – Hier entscheidest Du den Preis!

https://mietentscheid-frankfurt.de/ | #mietentscheid

 

 

 

Mehr lesen

DAY ORANGE – Seebrücke Frankfurt

4. August 2018
/
von c h
/
Kategorie: Kreisverband
/
Comments Closed

DAY ORANGE – Seebrücke Frankfurt

Kundgebung zur Unterstützung der Seenotrettung

🔶04.08. DAY ORANGE🔶
AM 04.08. GEHEN WIR GEMEINSAM ZUR UNTERSTÜTZUNG DER SEENOTRETTUNG AUF DIE STRASSEN!
In den letzten Wochen haben sich bundesweit zehntausende Menschen als Teil der SEEBRÜCKE engagiert und jetzt geht es weiter:
In vielen deutschen und europäischen Städten werden wir am 04.08. den 🔶DAY ORANGE🔶 zelebrieren, um gemeinsam auf die Kriminalisierung der Seenotretter*innen aufmerksam zu machen.
Um 13.00 Uhr treffen wir uns in Frankfurt am Brockhausbrunnen auf der Zeil, um gemeinsam orangene Schiffchen aus Papier zu bauen, welche wir im Brunnen schwimmen lassen wollen.
Um 14.00 Uhr findet zusätzlich eine Performance statt.

Jede*r ist willkommen und wir freuen uns über viele Unterstützer*innen.
SEID DABEI, SEID ENGAGIERT & TRAGT ORANGE. 🧡

 

Samstag 04.08.2018, ab 13:00 Uhr

Mehr Infos findet Ihr HIER !

Am Brockhaus-Brunnen/Zeil (der Brunnen zwischen Douglas und Primark)

Mehr lesen

Keine AfD in den Landtag — Demonstration und Kundgebung am 19. August in Wiesbaden

1. August 2018
/
von c h
/
Kategorie: Kreisverband
/
Comments Closed

Keine AfD in den Landtag

Gegen den Wahlkampfauftakt der AfD in Wiesbaden demonstrieren. 

Für eine offene und pluralistische Gesellschaft eintreten

Demonstration und Kundgebung  am 19. August in Wiesbaden

 

Auftaktkundgebung: 11:00 Uhr l Wiesbaden l Bahnhofsvorplatz

Demonstration: 12:00 Uhr

Abschlusskundgebung: 13 Uhr l Wiesbaden l Kochbrunnenplatz

 

Unter anderem mit Tarek Al-Wazir, Bündnis 90/ DIE GRÜNEN l Said Barkan (Vorsitzender Zentralrat der Muslime Hessen) Christine Buchholz (Aufstehen gegen Rassismus) l Ulrike Eifler (Kampagne Keine AfD in den Landtag) l Dr. Meron Mendel (Bildungsstätte Anne-Frank)

Michael Rudolph (DGB Vorsitzender Hessen-Thüringen) l Manuel Wüst (LGBT*IQ-Aktivist) und vielen anderen mehr…  

Am 19.08. plant die AfD ihren zentralen Wahlkampfauftakt im Bürgerhaus Wiesbaden Erbenheim. Wir rufen zum Protest dagegen auf. Denn der Rassismus der AfD spaltet die Gesellschaft. Die Partei schüchtert ein und bricht mit gesellschaftlichen Tabus. Holger Arppe will Linke und Gewerkschafter an die Wand stellen. Alexander Gauland bezeichnet den deutschen Faschismus als Vogelschiss in der Geschichte und Björn Höcke hält die AfD für das letzte friedliche Angebot an diese Republik. All das zeigt: Die AfD will das Parlament nicht einfach nur ein bisschen durcheinander wirbeln. Sie steht für ein gänzlich anderes politisches System und sie hat erschreckend wenige Berührungsängste vor Faschismus und Holocaust. Eine solche Partei hat im Parlament nichts zu suchen. Wer den politischen Diskurs so sehr verachtet wie die AfD, hat kein Recht darauf, Teil dieses Diskurses zu sein. Eine Partei, die einen faschistischen Flügel in ihren Reihen duldet, hat breiten Widerstand verdient.

Seit Januar hat die AfD in den Umfragen zwei Prozent verloren. Wir sagen: Da geht noch was. In Schleswig-Holstein übersprang sie im letzten Jahr mit 5,9 Prozent nur knapp die 5-Prozent-Hürde. Ein Scheitern in Hessen würde auch bundesweit die Kräfteverhältnisse verschieben und könnte der Anfang vom Ende der AfD sein. Machen wir den Wahlkampf in Hessen zur Auseinandersetzung um die Zukunft der AfD. Setzen wir ein deutliches Zeichen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.

Deshalb rufen wir zudem zu dezentralen Aktionen in ganz Hessen Auf. Ob an den Infoständen der AfD, im Rahmen eines Rock gegen Rechts, eines Flash Mobs für eine plurale Gesellschaft…

Wichtig ist: macht Werbung und informiert im Vorfeld die Presse. Macht deutlich, dass ihr diese Aktion als Teil dieser Kampagne begreift und macht vor allem Bilder. Schickt sie uns zu, so dass wir auf der Website dokumentieren, dass es überall in Hessen Aktionen gegen die AfD-Infostände gegeben hat.

 

Mehr Infos findet Ihr unter: https://keine-afd-im-landtag.de/

 

Mehr lesen

Mangel an sozialem Wohnraum

30. Mai 2018
/
von c h
/
Kategorie: Kreisverband
/
Comments Closed

Mangel an sozialem Wohnraum

Ursachen – Zusammenhänge – Lösungen.

 

Mit:

  • Caren Lay – Wohnungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag
  • Eyup Yilmaz – Wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer
  • Jürgen Ehlers – Mitglied der Nachbarschaftsinitiative Nordend, Bornheim, Ostend (NBO)

Moderation:

  • Saadet Sönmez – Vorsitzende DIDF Frankfurt

In Frankfurt mangelt es an bezahlbaren Wohnungen. Die Politik hat dafür eine Lösung parat: für den Bau von Sozialwohnungen werden Kredite günstig vergeben. Die Mieten müssen dann bezahlbar sein. Bezahlbar heißt in dem Fall 5 Euro Kaltmiete pro Quadratmeter. Allerdings hilft diese Förderung offensichtlich nicht:

  • Der Neubau allein löst das Wohnungsproblem nicht, denn gebaut werden zum Großteil teure Wohnungen. Ein Beispiel ist das Europaviertel.
  • Es entstehen pro Jahr insgesamt knapp 100 Sozialwohnungen in Frankfurt. Dabei sind schon heute fast 10.000 Haushalte in Frankfurt für eine Sozialwohnung registriert. Zum Teil müssen sie mehrere Jahre in zu kleinen und zu teuren Wohnungen warten.
  • Die Mieten in den geförderten Wohnungen sind nur für eine begrenzte Zeit günstig, danach fallen sie aus der Bindung  und die Mieten können erhöht werden. Deshalb stehen immer weniger bezahlbare Wohnungen zur Verfügung.
  • Außerdem steigen die Mieten der bestehenden Wohnungen, deren Mieten nicht preisgebunden sind.

Um diesem Trend entgegen zu wirken und wieder mehr sozialen Wohnraum in Frankfurt zu schaffen, müssen die Stadt, das Land Hessen und der Bund zusammenarbeiten. Was genau getan werden muss, wollen wir am Mittwoch, 30. Mai, ab 19 Uhr im Gallustheater diskutieren.

 

Mittwoch,  30. Mai 2018, 19:00 Uhr

Gallustheater (Kleyerstr. 15, Gallus)

Mehr lesen

Feminismus und Islam

30. Mai 2018
/
von c h
/
Kategorie: Kreisverband
/
Comments Closed

Feminismus und Islam

 

Podiumsdiskussion mit:

Khola Maryam Hübsch (Journalistin und Publizistin)

Christine Buchholz (MdB, religionspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion DIE LINKE)

Magdalena Depta (DIE LINKE; Direktkandidatin  in Frankfurt, Wahlkreis 37 für den Hessischen Landtag)

 

Feminismus – ein Monopol des sogenannten „Westens“? Fehlanzeige! Mit Khola Maryam Hübsch und Christine Buchholz werden wir stereotype Vorstellungen über den Islam entkräften und Einblicke in den islamischen und muslimischen Feminismus gewinnen. Wo bestehen Anknüpfungspunkte zum „linken“ Feminismus? Wie weisen wir Angriffe von rechts gegen muslimische Frauen zurück? Diese Fragestellungen wollen wir mit Euch diskutieren und nach verbindenden Praxen und Kämpfen suchen, um gemeinsam Ausbeutung, Unterdrückung, Rassismus, Frauenfeindlichkeit und patriarchalen Strukturen entgegenzutreten. Wir laden herzlichst zum gemeinsamen Austausch ein!


Ort: Haus der Jugend, Deuschherrnufer 12, 60594 Frankfurt, Raum „Skylinedeck“

Wann: Mittwoch, 30. Mai um 18:30

 

Mehr lesen
Wir benutzen aus technischen Gründen einige wenige Cookies. (Keine Werbung, kein externes Tracking.) Durch die Nutzung der Seiten stimmst Du dem zu.