Alter Wein in neuen Schläuchen?  –  Griechenland nach der Wahl

Alter Wein in neuen Schläuchen?  –  Griechenland nach der Wahl

22. Januar 2020
/
Comments Closed
Mi
22
Jan
Mainkurstraße 27, FFM-Bornheim    (U 4 oder Tram 12 bis Bornheim-Mitte)

Eine Diskussionsveranstaltung der Statdteilgruppe Bornheim-Ostend

18:00 Uhr

Ort: Gaststätte Henscheid

Mainkurstraße 27, FFM-Bornheim (U 4 oder Tram 12 bis Bornheim-Mitte)

Alter Wein in neuen Schläuchen?  -  Griechenland nach der Wahl

Im Juli 2019 wurde in Griechenland Syriza abgewählt. Seitdem regiert die konservative Nea Demokratia (ND).

Nach einem Vortrag von Nadja Rakowitz wollen wir diskutieren, ob sich die soziale Lage für Einheimische und Flüchtlinge verändert hat. Was hat sich seit Juli 2019 politisch getan und was wird für die Zukunft angekündigt? Wo setzt die ND einfach die Politik der Regierung Tsipras fort und wo ändert sie etwas relativ und wo grundsätzlich? Wie wirkt sich das auf die soziale Lage der Massen aus und welchen Widerstand gibt es?

Referentin:

Nadja Rakowitz

ist Soziologin und arbeitet als Geschäftsführerin des Vereins demokratischer Ärztinnen und Ärzte und macht Bildungsarbeit für die Gewerkschaft ver.di; seit 2013 ist sie beruflich und privat in der Griechenlandsolidarität aktiv.

Moderation: Martin Krämer

 

Ab 18 Uhr (wer rechtzeitig kommt, muss nicht stehen 🙂

 

Mittwoch  22.01.2020, 18:00 Uhr

Gaststätte Henscheid

Mainkurstraße 27, FFM-Bornheim  

(U 4 oder Tram 12 bis Bornheim-Mitte)

Kontakt: carstenErnst@web.de

Zurück zur Übersicht

Die Kommentare sind hier geschlossen.

Wir benutzen aus technischen Gründen einige wenige Cookies. (Keine Werbung, kein externes Tracking.) Durch die Nutzung der Seiten stimmst Du dem zu.