Demokratie herausgefordert – Werden die Wahlen in Ostdeutschland zum Triumph für Rechtsaußen?

Demokratie herausgefordert – Werden die Wahlen in Ostdeutschland zum Triumph für Rechtsaußen?

6. September 2019
/
Comments Closed
Fr
06
Sep
Domplatz 3 (nähe Römer - TRAM 11/12/14)

Eine Podiumsdiskussion der HSFK - Hessische Friedens- und Konfliktforschung.

19:30 UHR (Einlass ab 19 Uhr)

Ort: im Haus am Dom

Domplatz 3 (nähe Römer - TRAM 11/12/14)

Demokratie herausgefordert - Werden die Wahlen in Ostdeutschland zum Triumph für Rechtsaußen?   

Eine Podiumsdiskussion der HSFK - Hessische Friedens- und Konfliktforschung. 

Es diskutieren: Kerstin Köditz (LINKE-Abgeordnete im sächsischen Landtag), Stephan Hebel (Politischer Autor u.a. für die Frankfurter Rundschau), Dr. Daniel Mullis (Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung), Anna Spangenberg (Mitherausgeberin von „Generation Hoyerswerda“), Moderation: Andreas Schwarzkopf (Frankfurter Rundschau). Weiter Infos findet Ihr HIER !

 

Freitag 06.09.2019, 19:30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr)

im Haus am Dom, Domplatz 3 (nähe Römer - TRAM 11/12/14)

Zurück zur Übersicht

Die Kommentare sind hier geschlossen.

Wir benutzen aus technischen Gründen einige wenige Cookies. (Keine Werbung, kein externes Tracking.) Durch die Nutzung der Seiten stimmst Du dem zu.