Der Frauen*streik – eine globale Bewegung

Der Frauen*streik – eine globale Bewegung

20. Januar 2020
/
Comments Closed
Mo
20
Jan
Eschersheimer Landstr. 248 (U-Bahn Dornbusch).

Plenum des Kreisverbands DIE LINKE FFM

19:00 Uhr

Ort: im Saalbau Dornbusch, Raum 1,

Eschersheimer Landstr. 248 (U-Bahn Dornbusch).

Plenum des Kreisverbands:

Der Frauen*streik - eine globale Bewegung

Weltweit stellen sich Frauen* lautstark Gewalt, Sexismus, Benachteiligung in der Arbeitswelt entgegen, kämpfen gegen rassistische Ausgrenzungen und die Zerstörung der natürlichen Umwelt, setzen sich für soziale Gerechtigkeit als Grundlage für Selbstbestimmung über Körper und Leben ein. In vielen Ländern sind es die Angriffe von rechts auf bereits erkämpfte Errungenschaften, die Frauen* auf die Straße treiben. Der internationale Frauen*kampftag am 8. März ist zum Kristallisationspunkt des Protests geworden. Immer öfter wird auch der Streik als Protestform genutzt. In Deutschland beteiligten sich 2019 über 70.000 Menschen an den Demonstrationen am 8. März, als zum ersten Mal nach 25 Jahren wieder zu einem Frauen*streik aufgerufen wurde. Derzeit wird für den 8. März 2020 mobilisiert. 

Mit Daniela Mehler-Würzbach (aktiv im Frankfurter Frauen*streik Bündnis)

Daniela stellt in einem kurzen Input das Konzept des feministischen Streiks vor und berichten von den Planungen für den Frauen*streik in Frankfurt. Nebenbei erfahren wir, was die Proteste gegen die Fundis vor der pro familia in der Palmengartenstraße mit Kämpfen in Kroatien, den USA, Argentinien und Polen zu tun haben. Es wird Zeit zur Diskussion geben. Alle Geschlechter sind willkommen.

 

Montag 20.01.2020, 19:00 Uhr

im Saalbau Dornbusch, Raum 1,

Eschersheimer Landstr. 248 (U-Bahn Dornbusch).  

Wegbeschreibung !

 

 

Zurück zur Übersicht

Die Kommentare sind hier geschlossen.

Wir benutzen aus technischen Gründen einige wenige Cookies. (Keine Werbung, kein externes Tracking.) Durch die Nutzung der Seiten stimmst Du dem zu.