Mieten contra Frankfurt

  • Solidarisch durch die Krise

    22. Oktober 2022
    Solidarisch durch die Krise Großdemo in Frankfurt und fünf weiteren Städten:   >> Weiteres in Kürze!  Samstag  22.10.2022, 12 Uhr: @Roßmarkt  | nähe Hauptwache 

    Was wirklich zählt — Wir grillen die soziale Kälte

    5. Oktober 2022
    „Während die meisten anderen Parteien sich mit der Abwahl des Oberbürger-meisters befassen, wollen wir die eigentlich wichtigen Probleme der Bevölkerung thematisieren.

    Wir grillen die soziale Kälte

    5. Oktober 2022
    Samstag  08.10.2022, 12-16h:  Aktion in Hausen            >> Langweidenstr. 52 !!! Montag    10.10.2022, 16-18h:  Aktion in Bonames          >> Ben-Gurion-Ring 54/58

    Ebbelangts #2 Gemeinsam gegen Krieg und Krise!

    1. Oktober 2022
        Los geht es am Merianplatz; danach Demo mit Zwischenkundgebung vor Mainova / Ecke Stiftstraße. Abschluss auf dem Rathenauplatz Mehr Infos:  @ twitter/ebbelangtsffm    @ instagram/eb

Mieten contra Frankfurt

14. Dezember 2020
/
Comments Closed
Mo
14
Dez

Der Kampf mit der Miete im Lockdown

um 19:00 Uhr

Ort: Eine Online-Veranstaltung von DIE LINKE.Frankfurt

Mieten contra Frankfurt.

Der Kampf mit der Miete im Lockdown

 

Mit Philipp Jacks (Geschäftsführer DGB Frankfurt)

und Lisa Hahn (Mietentscheid Frankfurt)

Der Veranstaltung HIER beitreten!   Meeting-ID: 834 5517 1852;  Kenncode: 945009

Schnelleinwahl mobil   +493056795800,,83455171852#,,,,,,0#,,945009# Deutschland

+496938079883,,83455171852#,,,,,,0#,,945009# Deutschland

 

In der Stadt Frankfurt mit ihrem erbarmungslosen Wohnungsmarkt schlägt die monatliche Miete den meisten schmerzhaft auf‘s Portemonnaie. Die aktuelle Pandemie-Situation verstärkt den Druck auf Mieter*innen noch weiter, weil viele ihren Job verlieren oder in Kurzarbeit geschickt werden, Soloselbstständigen das Einkommen wegbricht und Kulturschaffende ihrer Arbeit nicht mehr nachgehen können. Damit gerät ausgerechnet das eigene Zuhause in Bedrängnis, auf das man aufgrund der Infektionsgefahr notgedrungen festgelegt ist. Die Bundesregierung verkündete im März, dass niemand aufgrund von Corona seine Wohnung verlieren wird. Doch seit Beginn der zweiten Infektionswelle ist nichts passiert, um Mieter*innen zu schützen. Auch in Frankfurt fehlen bisher entscheidende Schritte, um Mieter*innen sicheren Boden unter den Füßen zu verschaffen.

Weil die schwierige Auseinandersetzung mit den Mietkosten momentan besonders viele Einwohner*innen Frankfurts belastet, wollen wir dieses Thema im Rahmen einer digitalen Veranstaltung gemeinsam intensiv besprechen. Wir wollen ein genaues Bild über die momentane Situation von Mieter*innen erhalten und mögliche Schutzmaßnahmen diskutieren. Dazu sprechen wir mit Lisa Hahn vom Mietentscheid Frankfurt und Philipp Jacks, Geschäftsführer des DGB Frankfurt.

Referent*innen:

- Lisa Hahn (Mietentscheid Frankfurt)

- Philipp Jacks (Geschäftsführer DGB Frankfurt)

 

Montag  14.12.2020  ////  19:00 Uhr

Eine Onlineveranstaltung von DIE LINKE.FFM

 

 

Zurück zur Übersicht

Die Kommentare sind hier geschlossen.

Wir benutzen aus technischen Gründen einige wenige Cookies. (Keine Werbung, kein externes Tracking.) Durch die Nutzung der Seiten stimmst Du dem zu.