Die Vielen gewinnen für ökologische und solidarische Lösungen, für DIE LINKE

Die Vielen gewinnen für ökologische und solidarische Lösungen, für DIE LINKE

9. Februar 2021
/
Comments Closed
Di
09
Feb

Es diskutieren: Dominike Pauli (Fraktionsvorsitzende DIE LINKE im Frankfurt Römer) und Luigi Pantisano (DIE LINKE, unabhängiger Kandidat bei den OB Wahlen in Konstanz im September/Oktober 2020) auf Einladung von Dieter Storck (Vorsitzender der Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen).

20h -online-

Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen

Die Vielen gewinnen für ökologische und solidarische Lösungen, für DIE LINKE

 

Unter diesem Titel diskutieren auf Einladung von Dieter Storck (Vorsitzender der Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen),

Dominike Pauli (Fraktionsvorsitzende DIE LINKE im Frankfurt Römer)

und Luigi Pantisano (DIE LINKE, unabhängiger Kandidat bei den OB Wahlen in Konstanz im September/Oktober 2020)

 *Dominike Pauli, ist seit 10 Jahren Stadtverordnete und  Fraktionsvorsitzende. Außerdem führt sie die Fraktion DIE LINKE im Frankfurter Westen im dortigen Ortsbeirat an. Der Ortsbeirat ist für mehr als 135.000 FrankfurterInnen zuständig. In diesem strukturell eher kleinbürgerlich/konservativen Ortsbezirk erreicht DIE LINKE teilweise zweistellige Wahlergebnis und ist seit 15 Jahren in diesem Gremium vertreten.

 *Luigi Pantisano hatte als Kandidat eines breiten Bündnisses Unterstützung bekommen von Menschen aus SPD, Grünen, Linken, verschiedenen außerparlamentarischen Bewegungen wie Fridays for Future und weiteren Klimainitiativen, die Seebrücke, Black Lives Mater und andere. Dieser Schulterschluss zwischen außerparlamentarischen Bewegungen und parlamentarischen Gruppen bezeichnet Pantisano als "das Besondere an meiner Kandidatur". Im 1. Wahlgang erhielt Luigi die meisten Stimmen. Im 2. Wahlgang unterlag er dem CDU Kandidaten nur knapp.

 In der Diskussion möchten wir herausarbeiten, worauf die beiden Diskutanten es zurückführen, daß sie offensichtlich über das übliche linke Spektrum hinaus, Unterstützung und WählerInnen für linke, ökologische, solidarische Positionen gewinnen können.

 

Hier die zoom Zugangsdaten:  https://zoom.us/j/98105036456

 Meeting-ID: 981 0503 6456;  Kenncode: 058285

Schnelleinwahl mobil:  +493056795800,,98105036456#,,,,*058285#   oder

+496938079883,,98105036456#,,,,*058285# Deutschland

 

Dienstag 09.02.2021, 20:00 Uhr

 

 

 

 

Zurück zur Übersicht

Die Kommentare sind hier geschlossen.

Wir benutzen aus technischen Gründen einige wenige Cookies. (Keine Werbung, kein externes Tracking.) Durch die Nutzung der Seiten stimmst Du dem zu.