Frankfurt für alle! Was tun gegen den Mietenwahnsinn? Livestream

  • Wir grillen die soziale Kälte

    5. Oktober 2022
    Mittwoch 05.10.2022, 16-18h:  Aktion in Rödelheim >> Zehntmarkweg 24-28  // Rückseitig S-Bahn Rödelheim Samstag  08.10.2022, 16-18h:  Aktion in Hausen                  >

    Ebbelangts #2 Gemeinsam gegen Krieg und Krise!

    1. Oktober 2022
        Los geht es am Merianplatz; danach Demo mit Zwischenkundgebung vor Mainova / Ecke Stiftstraße. Abschluss auf dem Rathenauplatz Mehr Infos:  @ twitter/ebbelangtsffm    @ instagram/eb

    Warnstreik an der Uniklinik Frankfurt!

    29. September 2022
    Warnstreik an der Uniklinik Frankfurt! Solidarität mit den Beschäftigten. >> Demonstration am 29. + 30.Sept. jeweils 8:30h ab Haupteingang!  

    Linker Bar-Abend

    24. September 2022
        Kommt gern vorbei, trinkt mit uns und vernetzt euch – ihr seid herzlich eingeladen! Für Getränke und Knabberkram ist gesorgt. 😉

Frankfurt für alle! Was tun gegen den Mietenwahnsinn? Livestream

9. März 2021
/
Comments Closed
Di
09
Mrz

Livestream mit:

19:00 UHR

Ort: Im Livestream über unseren YouTube-Chanel!

Frankfurt für alle! Was tun gegen den Mietenwahnsinn?

Livestream mit:   

Katalin Gennburg – Sprecherin für Stadtentwicklung, DIE LINKE im Abgeordnetenhaus Berlin;

Phuong Thanh Tran, aktiv bei der Kampagne "Eine Stadt für alle! Wem gehört die ABG?"

und Eyup Yilmaz, Wohnungspolitischer Sprecher, DIE LINKE im Römer

Moderation: Alexis J. Passadakis - Kandidat für DIE LINKE bei der Kommunalwahl

In Frankfurt steigen die Mietenweiter und weiter. Für Viele ist dies eine existentielle Bedrohung. Während dessen wurde in Berlin ein Mietendeckel eingeführt und die Kampagne Deutsche Wohnen und Co. forciert einen Volksentscheid zur Enteignung der großen Wohnungsunternehmen mit mehr als 3000 Wohneinheiten. Am 26.2. ist der Startschuss für die zweite Unterschriftensammel-Phase, bei der 177.000 Unterschriften in Berlin gesammelt werden müssen. Wie ist eine andere Wohnungspolitik durchsetzbar? Welche Akteurskostellationen braucht es dafür? Welche nächsten Schritte sind in Berlin zu erwarten und wie lässt sich in Frankfurt mehr Bewegung bei dieser zentralen sozialen Frage erzeugen.

 

Im Livestream über unseren YouTube-Chanel! 

https://www.youtube.com/watch?v=plDdyuz-VjE

 

Dienstag 09.03.2021, 19:00 Uhr

 

 

Zurück zur Übersicht

Die Kommentare sind hier geschlossen.

Wir benutzen aus technischen Gründen einige wenige Cookies. (Keine Werbung, kein externes Tracking.) Durch die Nutzung der Seiten stimmst Du dem zu.