Istanbul-Konvention zum Schutz der Frauen* und Mädchen* vor Gewalt – Perspektiven für Frankfurt

Istanbul-Konvention zum Schutz der Frauen* und Mädchen* vor Gewalt – Perspektiven für Frankfurt

17. September 2019
/
Comments Closed
Di
17
Sep

Domplatz 3  (Dom/Römer – TRAM 11/12/14)

Eine Podiumsdiskussion der Römer-Fraktion.

19:00 Uhr

Ort: im Haus am Dom

Domplatz 3 (Dom/Römer – TRAM 11/12/14)

Podiumsdiskussion "Istanbul-Konvention zum Schutz der Frauen* und Mädchen* vor Gewalt - Perspektiven für Frankfurt"

Eine Veranstaltung der Römer-Fraktion.

Die Istanbul-Konvention erkennt geschlechtsspezifische Gewalt als Menschenrechtsverletzung an. Die in der Konvention enthaltenen Maßnahmen sind zwingend auch auf kommunaler Ebene umzusetzen.

Podiumsgäste sind:

Karin Heisecke (Berlin/Europäische Expertin für die Istanbul-Konvention);

Christiane Böhm (MdL DIE LINKE);

Fatmagül Tuncay (Präventionsprojekt "HeRoes");

N.N. (eine Vertreterin von DaMigra) und evt. N.N. (von FIM; angefragt).

Moderation: Monika Christann.

 

 

Dienstag 17.09.2019, 19:00 Uhr

im Haus am Dom, Domplatz 3

(Dom/Römer – TRAM 11/12/14)

Zurück zur Übersicht

Comments are closed.

Wir benutzen aus technischen Gründen einige wenige Cookies. (Keine Werbung, kein externes Tracking.) Durch die Nutzung der Seiten stimmst Du dem zu.