Jahrestag der Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki. Statt atomarem Nachrüsten ein Zeichen für Abrüstung setzen

  •  Wen trifft die kalte Dusche?

    9. Juli 2022
     Wen trifft die kalte Dusche? Kundgebung: Armut und steigende Energiekosten      Samstag 09.07.2022 |  11 – 14 h Frankfurta/M  @ Hauptwache  

    Kundgebung: Für mehr Personal im Krankenhaus

    24. Juni 2022
    Kundgebung: Für mehr Personal im Krankenhaus   Anschließend Demo zum DGB-Haus; organisiert von Frankfurter Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus.  

    Haushalt der Stadt Frankfurt: Gewinner und Verlierer 

    23. Juni 2022
    Haushalt der Stadt Frankfurt: Gewinner und Verlierer    Immer erst nach der Wahl zeigt sich den Wählerinnen und Wählern, was von den vollmundigen Versprechen der Parteien übrig bleibt. 

    Liederabend ‚Die Waffen nieder‘ 

    12. Juni 2022
    Liederabend ‚Die Waffen nieder‘  Peace now   Lieder und Szenen zum Thema, inspiriert von dem gleichnamigen Buch der Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner;  Gesang: Gabriele Kentrup

Jahrestag der Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki. Statt atomarem Nachrüsten ein Zeichen für Abrüstung setzen

6. August 2017
/
Comments Closed
So
06
Aug
Since June 2016 you need to have a valid API key enabled to display Google maps, see plugin settings

Wir rufen friedensbewegte Menschen in Frankfurt auf, die Gedenktage der Atombombenabwürfe auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki zum Anlass zu nehmen, ihre Ablehnung von Krieg und Rüstung in die Öffentlichkeit sichtbar zu machen.

12:00

Paulskirche, Frankfurt am Main

Um sich auf diesen Weg zu machen, stellen wir folgende Forderungen an die Frankfurter Kandidatinnen und Kandidaten zum Bundestag:

         Schluss mit der atomaren Bedrohung

         Für ein weltweites Verbot der Atomwaffen

         Bei uns anfangen

Es bleibt dabei: Nur eine Welt ohne Atomwaffen kann eine friedliche werden!

Wir rufen friedensbewegte Menschen in Frankfurt auf, die Gedenktage der Atombombenabwürfe auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki zum Anlass zu nehmen, ihre Ablehnung von Krieg und Rüstung in die Öffentlichkeit sichtbar zu machen.

Hiroshima- und Nagasaki-Gedenken am Sonntag, den 6. August 2017, um 12:00 Uhr an der Paulskirche.

Veranstalter: DGB Frankfurt, Friedens- und Zukunftswerkstatt e. V. IPPNW Frankfurt

 

Zurück zur Übersicht

Die Kommentare sind hier geschlossen.

Wir benutzen aus technischen Gründen einige wenige Cookies. (Keine Werbung, kein externes Tracking.) Durch die Nutzung der Seiten stimmst Du dem zu.