Kreismitgliederversammlung LINKE.Frankfurt

  • Solidarisch durch die Krise

    22. Oktober 2022
    Solidarisch durch die Krise Großdemo in Frankfurt und fünf weiteren Städten:   >> Weiteres in Kürze!  Samstag  22.10.2022, 12 Uhr: @Roßmarkt  | nähe Hauptwache 

    Was wirklich zählt — Wir grillen die soziale Kälte

    5. Oktober 2022
    „Während die meisten anderen Parteien sich mit der Abwahl des Oberbürger-meisters befassen, wollen wir die eigentlich wichtigen Probleme der Bevölkerung thematisieren.

    Wir grillen die soziale Kälte

    5. Oktober 2022
    Samstag  08.10.2022, 12-16h:  Aktion in Hausen            >> Langweidenstr. 52 !!! Montag    10.10.2022, 16-18h:  Aktion in Bonames          >> Ben-Gurion-Ring 54/58

    Ebbelangts #2 Gemeinsam gegen Krieg und Krise!

    1. Oktober 2022
        Los geht es am Merianplatz; danach Demo mit Zwischenkundgebung vor Mainova / Ecke Stiftstraße. Abschluss auf dem Rathenauplatz Mehr Infos:  @ twitter/ebbelangtsffm    @ instagram/eb

Kreismitgliederversammlung LINKE.Frankfurt

11. Juni 2018
/
Comments Closed
Mo
11
Jun
Since June 2016 you need to have a valid API key enabled to display Google maps, see plugin settings

19:00 UHR bis 22:00 Uhr

Ort: Saalbau Bockenheim

Schwälmer Str. 28

Einladung zur Kreismitgliederversammlung am 11. Juni 2018

von 19:00 – 22:00 Uhr; im Saalbau Bockenheim, Schwälmer Str. 28

 

Liebe Genossinnen, liebe Genossen,

auf unserer Kreismitgliederversammlung wollen wir schwerpunktmäßig ein Thema behandeln, das sowohl mit Blick auf den Landtagswahlkampf als auch für die Frankfurter Stadtpolitik von hoher Bedeutung ist: die Wohnungspolitik.

Die Planungen, eines Bürger*innenentscheid zur Mietpreisentwicklung und zum sozialen Wohnungsbau auf den Weg zu bringen, laufen auf Hochtouren. Dies ist angesichts explodierender Mietpreise und eines Niederganges des sozialen Wohnungsbaus auch dringend erforderlich.

Im Rahmen der Partei hat sich eine Vorbereitungsgruppe damit befasst, wie die konkreten Fragestellungen eines solchen Entscheides aussehen müssten, welche Aufgaben in diesem Zusammenhang unmittelbar auf die Partei zukommen und welche bündnispolitischen Schritte erforderlich sind, um zum Erfolg zu kommen. Überlegungen hierzu wurden ja bereits auf einem Plenum vorgestellt.

Nun wollen wir auf der Versammlung das Konzept diskutieren und besprechen, welche finanziellen und persönlichen Ressourcen wir aufbieten können.  Dieses Projekt hat aus unserer Sicht zum einen eine erhebliche sozialpolitische Bedeutung für Frankfurt, zum anderen aber auch eine hohe organisationspolitische Bedeutung für DIE LINKE.

Darüber hinaus gibt es einige weitere Punkte, über die wir informieren möchten und zu denen gegebenenfalls Entscheidungen getroffen werden könnten.

 

Folgende Tagesordnung schlagen wir vor:

  1. Begrüßung
  2. Wahl des Präsidiums
  3. Beschlussfassung über die Tagesordnung
  4. Wahl der Mandatsprüfung/Zählkommission
  5. Vorstellung Bürger*innenentscheid Mieten
  6. Bericht vom Bundesparteitag
  7. Vorstellung Fahrplan zur EU-Wahl und ggf. Nominierung eines Frankfurter Kandidaten /Kandidatin für die Europaliste
  8. Gegebenenfalls Wahl von Delegierten zum Landesrat
  9. Anträge
  10. Verschiedenes

 

In der Hoffnung auf Euer zahlreiches Erscheinen verbleibt

 

mit solidarischen Grüßen

Euer Kreisvorstand

Astrid Buchheim, Monika Christann, Axel Gerntke, Marlis Gutmann, Ellen Janik, Mustafa Korkmaz, Daniela Mehler-Würzbach, Steffen Merte, Jakob Migenda, Klaus Weiherer, Janine Wissler

 

 

Zurück zur Übersicht

Die Kommentare sind hier geschlossen.

Wir benutzen aus technischen Gründen einige wenige Cookies. (Keine Werbung, kein externes Tracking.) Durch die Nutzung der Seiten stimmst Du dem zu.