Lateinamerika: Ein Kontinent unter Druck.

Lateinamerika: Ein Kontinent unter Druck.

28. September 2019
/
Comments Closed
Sa
28
Sep

Walter Möller-Str. 2 (Nordwestzentrum – U1/U9)

Eine regionale Tagung in Frankfurt, organisiert von dielinke.SDS Frankfurt, in Kooperation mit Achim Kessler und Cuba Si Hessen.

11:00 UHR bis 17:30 Uhr

Ort: im Saalbau Titus-Forum, Raum: Kleiner Saal

Walter Möller-Str. 2 (Nordwestzentrum – U1/U9)

Lateinamerika: Ein Kontinent unter Druck.

Eine regionale Tagung in Frankfurt, organisiert von dielinke.SDS Frankfurt, in Kooperation mit Achim Kessler und Cuba Si Hessen.

Mit: Dr. Arnold Schölzel, André Scheer, Jörg Rückmann, Prof. Norman Paech
Podium mit: Heike Hänsel, Stefan Liebich, Achim Kessler.

Weitere Infos findet Ihr HIER !

ABLAUF:

11.00-11.15 Uhr Begrüßung und Vorstellung des Programms
11.15-11.45 Uhr Eröffnungsvortrag: Imperialismus heute mit Dr. Arnold Schölzel
11.45-12.30 Uhr Mittagspause
12.30-14.30 Uhr Workshopphase mit folgenden Themen:

A: „Was uns die Medien nicht zeigen“ mit Andre Scheer,

B: „Errungenschaften fortschrittlicher Kräfte in Lateinamerika“ mit Jörg Rückmann

C: „Regime-Change-Politik und Völkerrecht“ mit Prof. Norman Paech

14.45-15.15 Uhr Berichte aus den einzelnen Workshops

15.15-17.15 Uhr Podium: „Was bedeutet internationale Solidarität heute?“ mit Heike Hänsel (Die LINKE, MdB), Stefan Liebich (Die LINKE, MdB), Achim Kessler (Die LINKE, MdB)

 

Samstag 28.09.2019, 11:00 – 17:30 Uhr

im Saalbau Titus-Forum, Raum: Kleiner Saal

Walter Möller-Str. 2 (Nordwestzentrum – U1/U9)

Zurück zur Übersicht

Comments are closed.

Wir benutzen aus technischen Gründen einige wenige Cookies. (Keine Werbung, kein externes Tracking.) Durch die Nutzung der Seiten stimmst Du dem zu.