SIND WIR ZU DUMM? – MEHRHEIT UND POLITIK – Ein Podiumsgespräch mit Bundestagsabgeordneten u.a. mit Janine Wissler MdB

  • Wir grillen die soziale Kälte

    5. Oktober 2022
    Mittwoch 05.10.2022, 16-18h:  Aktion in Rödelheim >> Zehntmarkweg 24-28  // Rückseitig S-Bahn Rödelheim Samstag  08.10.2022, 16-18h:  Aktion in Hausen                  >

    Ebbelangts #2 Gemeinsam gegen Krieg und Krise!

    1. Oktober 2022
        Los geht es am Merianplatz; danach Demo mit Zwischenkundgebung vor Mainova / Ecke Stiftstraße. Abschluss auf dem Rathenauplatz Mehr Infos:  @ twitter/ebbelangtsffm    @ instagram/eb

    Warnstreik an der Uniklinik Frankfurt!

    29. September 2022
    Warnstreik an der Uniklinik Frankfurt! Solidarität mit den Beschäftigten. >> Demonstration am 29. + 30.Sept. jeweils 8:30h ab Haupteingang!  

    Linker Bar-Abend

    24. September 2022
        Kommt gern vorbei, trinkt mit uns und vernetzt euch – ihr seid herzlich eingeladen! Für Getränke und Knabberkram ist gesorgt. 😉

SIND WIR ZU DUMM? – MEHRHEIT UND POLITIK – Ein Podiumsgespräch mit Bundestagsabgeordneten u.a. mit Janine Wissler MdB

6. Februar 2022
/
Comments Closed
So
06
Feb

Im Anschluss an die Vorstellung VOLKSFEINDIN des Freien Schauspiel Ensembles

20:30

Ort: Titania Frankfurt

Sonntag, 6. Februar 2022 um 20:30 Uhr im TITANIA
im Anschluss an die Vorstellung VOLKSFEINDIN des Freien Schauspiel Ensembles um 18 Uhr

SIND WIR ZU DUMM? - MEHRHEIT UND POLITIK

Ein Podiumsgespräch mit den Bundestagsabgeordneten Kaweh Mansoori (SPD), Philip Krämer (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) und Janine Wissler (DIE LINKE)
sowie mit Dirk Friedrichs (attac DEUTSCHLAND) und Reinhard Forst (AKTIONSGEMEINSCHAFT SCHUTZ DES OHMTALS. Widerstand gegen die A 49 und die Rodungen im Dannenröder Forst)

Der größte Feind unseres Gemeinwesens ist nicht die sogenannte Elite, sondern der größte Feind ist die breite Mehrheit der Bevölkerung, heißt es in der Ibsen-Inszenierung VOLKSFEINDIN des Freien Schauspiel Ensembles. - Tief enttäuscht durch die Wechselhaftigkeit der öffentlichen Meinung, zweifelt die Hauptfigur des Stücks, die Kurärztin Anne Stockmann, daran, dass die breite Mehrheit der Bevölkerung über genug Wissen und eigenständige Urteilskraft verfügt, um durch Wahlen die Zukunft des Landes weitsichtig und verantwortungsvoll mitgestalten zu können. - Ist ihr Zweifel angesichts der Ergebnisse der letzten Bundestagswahl berechtigt? Gefährdet die Mehrheit der Wahlberechtigten durch ihr Wahlverhalten die Zukunft der eigenen Kinder?

Wir freuen uns sehr auf Ihr und Euer Kommen und wünschen eine interessante Diskussion.

 

 

Zurück zur Übersicht

Die Kommentare sind hier geschlossen.

Wir benutzen aus technischen Gründen einige wenige Cookies. (Keine Werbung, kein externes Tracking.) Durch die Nutzung der Seiten stimmst Du dem zu.